Klassik Open Air

Stadt Nürnberg

Infos zur Sicherheit und Verhaltenstipps

Häufig gestellte Fragen zum Thema Sicherheit beim Klassik Open Air finden Sie hier.

Bitte nehmen Sie sich die Zeit, diese Infos zu lesen, damit das Klassik Open Air (im Folgenden mit KOA abgekürzt ) für alle Zuschauer und Beteiligten ein tolles Erlebnis wird. Am Ende des Textes finden Sie einen Lageplan mit den wichtigsten Einrichtungen.

Allgemein

Das KOA findet in einer wunderschönen Parklandschaft statt. Bitte nehmen Sie Rücksicht auf den einmaligen Baumbestand und die neuen Anpflanzungen. Nehmen Sie bitte keine Hunde und keine Fahrräder mit aufs Gelände. Bauen Sie keine Zelte oder andere Begrenzungen auf!

Halten Sie die weiß markierten Rettungswege, besonders den zentralen Fluchtweg vor der Bühne, unbedingt immer frei!

Und bitte stellen Sie Ihre Mobiltelefone leise, damit ihre Nachbarn ungestört dem Konzert lauschen können.

Falls Sie Hilfe benötigen können Sie sich jederzeit an uns wenden. Ansprechpartner finden Sie in den vier Infohäuschen, links von der Bühne beim Sicherheitsdienst, beim Sanitätsdienst (siehe Lageplan), und bei der Polizei (siehe Lageplan). Auch unsere mobilen Pin-Verkäufer (an ihren Neon-Warnwesten leicht zu erkennen) helfen Ihnen gerne weiter.

Glasbruch

Trotz größter Sorgfalt passiert es leider immer wieder, dass die Lieblingsflasche Rotwein oder ein Glas zu Bruch geht. Bitte beseitigen Sie die Scherben, damit keine Gäste während des Konzertes oder beim Nachhauseweg verletzt werden. Müllbehälter stehen an allen Hauptwegen und an den Lautsprechertürmen. Falls Sie Hilfe benötigen, können Sie sich gerne an die oben genannten Stellen wenden.

Müll

Das Klassik Open Air zeichnet sich seit vielen Jahren auch durch vorbildlichen Umgang seiner Besucherinnen und Besucher mit anfallendem Müll aus. Das Konzertgelände wird so sauber verlassen, wie man es vorgefunden hat. Diese Tradition möchten wir weiter pflegen. Daher die Bitte: Entweder die Restbestände des Picknicks wieder mit nach zu Hause zu nehmen oder in einem der bereitgestellten Müllbehälter (an allen Hauptwegen und den Lautsprechertürmen) zu entsorgen. Herzlichen Dank!

Stolpergefahr

Damit wir alle Einrichtungen mit Strom und Wasser versorgen können, müssen am Boden immer wieder Kabel und Schläuche verlegt werden. Diese sind zwar bestmöglich markiert, wir bitten Sie aber trotzdem die Augen offen zu halten, damit Sie nicht zu Schaden kommen. Falls Ihnen eine Stolperfalle auffällt, können Sie sich gerne bei uns melden.

Unwetter

Auch an schönsten Sommertagen kann es leider schnell zu einem Gewitter kommen. Da wir uns auf einem freien Gelände befinden, und viele Metallaufbauten wie Bühne, Lautsprechertürme und Kabelwege den Blitzeinschlag begünstigen, ist es wichtig, sich rechtzeitig in Sicherheit zu bringen. Gewitter können nämlich sehr schnell ziehen!

Wir beobachten die Wettersituation und warnen Sie rechtzeitig über die Lautsprecheranlage. Bitte informieren Sie andere Besucher, die die Warnungen vielleicht nicht gehört haben.

Beachten Sie bitte unbedingt diese Anweisungen!
Achten Sie auch selbst auf Unwetteranzeichen wie plötzlichen Windanstieg, Gewitterwolken und Donner, und suchen Sie rechtzeitig einen sicheren Ort auf. Die Entfernung eines Gewitters kann man grob durch folgende Faustregel bestimmen:
Zunächst zählt man die Sekunden zwischen Blitz und Donner.
Jetzt teilt man die Sekundenzahl durch 3 und erhält den Abstand in Kilometern.
Bereits bei 5 Kilometern Entfernung, also bei einem Zählabstand von 15 Sekunden zwischen Blitz und Donner besteht bereits unmittelbare Gefahr!

Verhalten bei Unwetter

Da Sie bis zum Erreichen eines sicheren Platzes noch Zeit einplanen müssen, sollten Sie sich frühzeitig (also spätestens bei 30 Sekunden zwischen Blitz und Donner) auf den Weg machen!

Bewahren Sie bitte Ruhe, und suchen Sie einen sicheren Bereich auf:

Finden Sie keinen sicheren Bereich, dann gilt folgendes:

Evakuierung

Sollten Sie aufgrund einer Gefahrenlage zum Verlassen des Geländes aufgefordert werden, so gilt als erstes: Ruhe bewahren!

Sie können das Gelände mit Ausnahme des Sperrbereichs während des Feuerwerks hinter der Bühne  in fast alle Richtungen verlassen.

Beachten Sie unbedingt die Ansagen über Lautsprecher und die Anweisungen der Polizei und des Ordnerpersonals.

Ein interessantes Merkblatt zum Verhalten bei Unwetter/Gewitter können Sie hier herunterladen (klicken Sie dazu auf der Seite auf den Button "Download kostenlos").

Regen

Denken Sie bei wechselhaftem Wetter bitte an einen Regenschutz und Regenkleidung. Oft ist der Regen schnell vorbei, und man kann das Festival dann weiter genießen.

Sturm

Bei starkem Wind und Sturm sind Bäume und bewaldete Flächen zu meiden. Äste und Zweige können abbrechen und herunterfallen. Befestigen Sie ihre Ausrüstung, damit sie keine anderen Menschen verletzt, und suchen Sie einen sicheren Bereich auf.

Erste Hilfe

Sie finden Sanitäter links neben der Bühne und Richtung Bayernstraße auf dem Gelände. Verbandszeug für kleine Verletzungen haben auch die vier Infobuden. Im Notfall können Sie auch die 112 wählen.

Polizei

Die Polizei ist links neben der Bühne in ihrer Einsatzzentrale zu erreichen. Einige Polizisten gehen auch ständig Streife über das Gelände. Im Notfall können Sie auch die 110 wählen.

Feuer

Bitte lassen Sie ihre Kerzen, Wunderkerzen und Zigaretten nicht unbeaufsichtigt brennen. Das trockene Gras, Kleidungsstücke und Decken brennen sehr schnell lichterloh. Offenes Feuer und Grillen sind auf dem gesamten Gelände aus Sicherheitsgründen strengstens verboten! Fackeln und Himmelsballons sind ebenfalls verboten!

Sonne

Wenn wir Glück haben,  haben wir einen schönen, sonnigen Veranstaltungstag. Aber auch zu viel Sonne kann ungesund sein. Trinken Sie viel Wasser! Schützen Sie die Haut vor Sonnenbrand durch Eincremen und Bedeckung der Haut.

Bitte bauen Sie Ihre Schirme und Schattenspender bei Konzertbeginn ab, damit die Zuschauer hinter Ihnen auch einen freien Blick auf die Bühne genießen können.

Wenn alle Mitwirkenden und Besucher diese Tipps beherzigen, dann haben wir sicher alle ein tolles Festival.

Wir wünschen viel Spaß und beste Unterhaltung!

Geländeplan Luittpoldhain

Folgen Sie uns auf Twitter

Folgen Sie uns auf Twitter

Hauptförderer des Klassik Open Airs:

Sparda-Bank Lebkuchen Schmidt Rudolf und Henriette Schmidt-Burkhardt Stiftung