Foto: Uwe Niklas
Foto: Uwe Niklas
Verkehrskonzept
Wetter
Dos and Don'ts

Sicherheit

Foto: Uwe Niklas

Infos zur Sicherheit und Verhaltenstipps

Häufig gestellte Fragen zum Thema Sicherheit beim Klassik Open Air finden Sie hier.

Bitte nehmen Sie sich die Zeit, diese Infos zu lesen, damit das Klassik Open Air für alle Zuschauer und Beteiligten ein tolles Erlebnis wird. Auf dem Lageplan finden Sie die wichtigsten Einrichtungen. 

 

Allgemein

Das Klassik Open Air findet in einer wunderschönen Parklandschaft statt. Bitte nehmen Sie Rücksicht auf den einmaligen Baumbestand und die neuen Anpflanzungen. Nehmen Sie bitte keine Fahrräder mit auf das Konzertgelände. Bauen Sie keine Zelte oder andere Begrenzungen auf.

Halten Sie die weiß markierten Rettungswege, besonders den zentralen Fluchtweg vor der Bühne, unbedingt immer frei.

Bitte stellen Sie Ihre Mobiltelefone leise, damit ihre Nachbarn ungestört dem Konzert lauschen können.

Falls Sie Hilfe benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden. Ansprechpartner finden Sie in den vier Infohäuschen, beim Sicherheitsdienst links von der Bühne, beim Sanitätsdienst und bei der Polizei (siehe Lageplan).

 

Glasbruch

Trotz größter Sorgfalt passiert es leider immer wieder, dass die Lieblingsflasche Rotwein oder ein Glas zu Bruch geht. Bitte beseitigen Sie die Scherben, damit keine Gäste während des Konzertes oder beim Nachhauseweg verletzt werden. Müllbehälter stehen an allen Hauptwegen und an den Lautsprechertürmen. Falls Sie Hilfe benötigen, können Sie sich gerne an die oben genannten Stellen wenden.

 

Müll

Das Klassik Open Air zeichnet sich seit vielen Jahren auch durch vorbildlichen Umgang seiner Besucher mit anfallendem Müll aus. Das Konzertgelände wird so sauber verlassen wie man es vorgefunden hat. Diese Tradition möchten wir weiter pflegen. Daher die Bitte: Entweder die Restbestände des Picknicks wieder mit nach Hause zu nehmen oder in einem der bereitgestellten Müllbehälter (an allen Hauptwegen und den Lautsprechertürmen) zu entsorgen. Herzlichen Dank!

 

Stolpergefahr

Damit wir alle Einrichtungen mit Strom und Wasser versorgen können, müssen am Boden immer wieder Kabel und Schläuche verlegt werden. Diese sind zwar bestmöglich markiert, wir bitten Sie aber trotzdem die Augen offen zu halten, damit Sie nicht zu Schaden kommen. Falls Ihnen eine Stolperfalle auffällt, können Sie sich gerne bei uns melden.

 

Hunde

Nehmen Sie bitte keine Hunde mit auf das Konzertgelände.

 

Drohnen

Über Menschenansammlungen und im Umkreis von 100 Metern von Menschenansammlungen dürfen Drohnen nicht betrieben werden. Die Polizei wird beim Klassik Open Air Verstöße gegen dieses Verbot konsequent verfolgen und ahnden. Wir bitten zum Schutz der Gäste und Mitwirkenden beim Klassik Open Air um Beachtung dieses Verbotes.

 

Regen

Denken Sie bei wechselhaftem Wetter bitte an einen Regenschutz und Regenkleidung. Oft ist der Regen schnell vorbei, und man kann das Festival dann weiter genießen.

 

Sturm

Bei starkem Wind und Sturm sind Bäume und bewaldete Flächen zu meiden. Äste und Zweige können abbrechen und herunterfallen. Befestigen Sie ihre Ausrüstung, damit sie keine anderen Menschen verletzt, und suchen Sie einen sicheren Bereich auf.

 

Unwetter

Auch an schönsten Sommertagen kann es leider schnell zu einem Gewitter kommen. Da wir uns auf einem freien Gelände befinden und viele Metallaufbauten wie Bühne, Lautsprechertürme und Kabelwege den Blitzeinschlag begünstigen, ist es wichtig, sich rechtzeitig in Sicherheit zu bringen. Gewitter können nämlich sehr schnell ziehen!

Wir beobachten die Wettersituation und warnen Sie rechtzeitig über die Lautsprecheranlage.

Bitte beachten Sie diese Anweisungen unbedingt!

Achten Sie auch selbst auf Unwetteranzeichen wie plötzlichen Windanstieg, Gewitterwolken und Donner, und suchen Sie rechtzeitig einen sicheren Ort auf. Die Entfernung eines Gewitters kann man grob durch folgende Faustregel bestimmen:

  • Zunächst zählt man die Sekunden zwischen Blitz und Donner.
  • Jetzt teilt man die Sekundenzahl durch drei und erhält den Abstand des Gewitters in Kilometern.
  • Bereits bei fünf Kilometern Entfernung, also bei einem Zählabstand von 15 Sekunden zwischen Blitz und Donner, besteht bereits unmittelbare Gefahr!

 

Verhalten bei Unwetter

Da Sie bis zum Erreichen eines sicheren Platzes noch Zeit einplanen müssen, sollten Sie sich frühzeitig (also spätestens bei 30 Sekunden zwischen Blitz und Donner) auf den Weg machen!

Bewahren Sie bitte Ruhe und suchen Sie einen sicheren Bereich auf:

  • das eigene Auto oder Pkws anderer Gäste
  • Straßenbahnen und Busse
  • Arkaden der Kongresshalle (hinter der Bayernstraße; 15 Minuten Fußweg)

Finden Sie keinen sicheren Bereich, dann gilt folgendes:

  • Verlassen Sie die große Liegewiese, die mit Kabeln und Seilen überspannt ist.
  • Halten Sie mindestens 10 Meter Abstand zu Bäumen
  • Halten Sie mindestens 1 Meter, besser 3 Meter Abstand zu Bühnenaufbauten, Zelten, Lautsprechertürmen, Fahnenmasten, Laternenmasten
  • Suchen Sie eine Mulde und gehen sie mit geschlossenen Beinen in die Hocke
  • Halten Sie mindestens 1 Meter Abstand zu anderen Menschen

 

Evakuierung

Sollten Sie aufgrund einer Gefahrenlage zum Verlassen des Geländes aufgefordert werden, so gilt als Erstes: Ruhe bewahren!

Sie können das Gelände – mit Ausnahme des Sperrbereichs während des Feuerwerks hinter der Bühne (siehe Lageplan) – in alle Richtungen verlassen.

Beachten Sie unbedingt die Ansagen über die Lautsprecher und die Anweisungen der Polizei und des Sicherheitspersonals.

 

Erste Hilfe

Sie finden Sanitäter links neben der Bühne und Richtung Bayernstraße auf dem Gelände. Verbandszeug für kleine Verletzungen haben auch die vier Infobuden (siehe Lageplan). Im Notfall können Sie auch die 112 wählen.

 

Polizei

Die Polizei ist links neben der Bühne in ihrer Einsatzzentrale zu erreichen (siehe Lageplan). Einige Polizisten gehen auch ständig Streife über das Gelände. Im Notfall können Sie auch die 110 wählen. Auf dem Gelände wird die Polizei sporadisch Taschenkontrollen bei den Besuchern durchführen. Bitte haben Sie für diese Sicherheitsmaßnahme Verständnis.

 

Feuer

Bitte lassen Sie ihre Kerzen, Wunderkerzen und Zigaretten nicht unbeaufsichtigt brennen. Das trockene Gras, Kleidungsstücke und Decken brennen sehr schnell lichterloh. Offenes Feuer und Grillen sind auf dem gesamten Gelände aus Sicherheitsgründen strengstens verboten. Fackeln und Himmelsballons sind ebenfalls verboten.

 

Sonne

Wenn wir Glück haben, erwartet uns ein schöner, sonniger Veranstaltungstag. Aber auch zu viel Sonne kann ungesund sein. Trinken Sie viel Wasser! Schützen Sie die Haut vor Sonnenbrand durch Eincremen und Bedeckung der Haut.

Bitte bauen Sie Ihre Schirme und Schattenspender bei Konzertbeginn ab, damit die Zuschauer hinter Ihnen auch einen freien Blick auf die Bühne genießen können.

 

Wenn alle Mitwirkenden und Besucher diese Tipps beherzigen, dann haben wir sicher alle ein tolles Festival. Wir wünschen viel Spaß und beste Unterhaltung!

 

Für die Klassik Open Air-Konzerte am Sonntag, 22. Juli und Samstag, 4. August 2018, wurde durch die Stadt Nürnberg und die Polizei ein Verkehrskonzept erarbeitet. Es ist an den Veranstaltungstagen wie folgt in Betrieb:

Sonntag, 22. Juli 2018 von 9 bis 0.30 Uhr
Samstag, 4. August 2018 von 17 bis 24 Uhr

Folgende Maßnahmen kommen in dieser Zeit zum Tragen:

Öffentlicher Personennahverkehr, Radverkehr, Taxi

Besucherinnen und Besuchern des Klassik Open Airs wird empfohlen, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Die VAG verdichtet den Fahrtakt der Busse und Straßenbahnen. Diese können die gesperrten Straßen uneingeschränkt befahren.

Das Veranstaltungsgelände ist für Radfahrernde gut erreichbar. Abstellmöglichkeiten für Fahrräder stehen direkt am „Palazzo-Parkplatz“ in der Bayernstraße unterhalb des Kurt-Klutentreter-Stegs zur Verfügung sowie in der Straße „An der Ehrenhalle“.

Ein Taxistand steht von 22.30 Uhr bis 23.45 Uhr in der Bayernstraße vor der Bushaltestelle Doku-Zentrum zur Verfügung.

Sperrungen

Die Bayernstraße ist zwischen Münchener Straße und Regensburger Straße für den Durchgangsverkehr grundsätzlich gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Münchener Straße – Scharrerstraße – Regensburger Straße und umgekehrt. Wegen einer Baustelle in der Hans-Kalb-Straße erfolgt die Zufahrt zur Herzogstraße, Beuthener Straße und Zeppelinstraße ab der Kreuzung Regensburger Straße/ Ben-Gurion-Ring über die Jitzhak-Rabin-Straße und Herzogstraße.

Anwohner der Bereiche Oskar-von-Miller-Straße, Seumestraße, sowie Schultheißallee können nach einer Kontrolle an den Sperrstellen in ihre Wohnquartiere einfahren.

Die Schultheißallee/An der Ehrenhalle ist aus Richtung Münchener Straße und Hainstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Es kann lediglich der Parkplatz Meistersingerhalle angefahren werden. Ein Wenden an der Wendeschleife der Straßenbahnhaltestelle zurück zur Münchener Straße ist möglich.

Das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände ist über die Karl-Schönleben-Straße und Große Straße erreichbar.

Aufgrund dieser Beschränkungen kann es im Veranstaltungsbereich insbesondere auf den Umleitungsstrecken und der Zufahrt zu den Parkplätzen zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen.

Parkmöglichkeiten

Mit dem privaten Pkw anfahrende Besucherinnen und Besucher des Klassik Open Airs können weiterhin am Volksfestplatz parken. Die Zufahrt zu den Parkplätzen erfolgt jedoch über die Karl-Schönleben-Straße und Große Straße. Die Anzeigen des dynamischen Verkehrsleitsystems sind entsprechend geschaltet.

Für Menschen mit Behinderung stehen Parkplätze am Parkplatz der Meistersingerhalle zu Verfügung.

 

Fahrzeugführer werden gebeten, die Weisungen der eingesetzten Polizeibeamten und des Sicherheitspersonals zu beachten und nach Möglichkeit den Veranstaltungsbereich weiträumig zu umfahren.

 

Der Veranstalter und die Orchester versuchen, das Klassik Open Air bei jedem Wetter zu spielen – ausgenommen sind Sturm und Umweltkatastrophen. Ob diese erwartet werden, erfahren Sie bei den Wetterdiensten oder bei den lokalen Rundfunksendern Radio F und Radio Charivari 98,6 des Funkhauses Nürnberg. Bitte haben Sie Verständnis, dass bei einer zu erwartenden Zuschauerzahl von 50.000 bis 80.000 Menschen keine persönliche Wetterhotline eingerichtet werden kann.

Der Luitpoldhain ist ein guter Veranstaltungsort, da er einen sandigen Untergrund hat. Wenn es nur fünf Stunden nicht regnet, wird er ziemlich trocken sein. Die Orchester werden aber in jedem Fall versuchen, zu spielen. Eine Absage der Konzerte würde ggf. erst vor Ort erfolgen, denn nur dann wissen wir genau, wie es aussieht. Wir hatten schon Regen auf dem Hauptmarkt und Sonne im Luitpoldhain.

Sollte eines der Konzerte aber wirklich abgesagt werden müssen, wird die Nachricht an die lokalen Radios gegeben: Radio Charivari, Radio F haben als Medienpartner bereits zugesagt, dass Sie diese Information weitergeben. Bei Facebook geben wir die Info natürlich auch bekannt.

 


Bitte nicht...

Im Sinne der Sicherheit und des Wohlergehens aller Besucher gelten beim Klassik Open Air folgende Verbote und Hinweise:

 

  • beachten Sie bitte, dass der abgesperrte Bereich beim Familienkonzert den Kindern mit ihren Begleitern vorbehalten ist
  • nehmen Sie keine Hunde mit
  • grillen Sie nicht
  • bauen Sie keine Pavillons auf
  • stellen Sie keine Zäune oder andere Begrenzungen auf
  • lassen Sie Ihre Fahrräder draußen. Fahrradparkplätze stehen an folgenden Stellen zur Verfügung: 
    • An der Straße "An der Ehrenhalle" (Höhe der Ehrenhalle) 
    • "Palazzo-Parkplatz" in der Bayernstraße (unterhalb des Kurt-Klutentreter-Stefs) 
    • Bitte ketten Sie keine Fahrräder an Absperrbarken oder mobile Zäune!
  • vermeiden Sie bitte unbedingt offenes Feuer, insbesondere:
    • lassen Sie keine Himmelsballons steigen
    • zünden Sie keine Gartenfackeln o. ä. an
    • verwenden Sie nur Wunderkerzen in der ausgeteilten Größe und kleiner


Vielen Dank!

 

nach oben